Die außergewöhnliche Sammlung moderner Gemälde , die aus dem Erbe von Emile Loiseau hervorgegangen sind und dank regelmäßiger Ankäufe bereichert werden, vereint die Werke einiger großer Namen der Pariser Schule (1910 -1925), darunter Vlaminck, Dufy, Derain, Utrillo oder Chagall.

Dieses Vermächtnis, bestehend aus Werken der modernen Malerei, wurde von Emile Loiseau, einem aufgeklärten Kunstliebhaber, konstituiert. Es besteht aus etwa dreißig Künstlern, mehr als sechzig Werken. Die Sammlung bietet historische Lesbarkeit über die Jahre 1900 bis 1920, über die Produktion von Künstlern, die zum größten Teil exiliert und von der Hauptstadt der Künste angezogen werden.

Diese Sammlung befindet sich im ersten Stock des Museums und erstreckt sich über 3 Räume und umfasst Werke renommierter Namen wie Chagall, Derain, Dufy, Utrillo, Vlaminck, Epstein, Krémègne, Manguin und Zingg.


Finden Sie alle unsere Sammlungen mit Hinweisen und Bildern in der Mona Lisa Datenbank, dem Portal der Museen von Frankreich.

(mit Ausnahme der Werke von Künstlern, die seit – 70 Jahren verstorben sind)


Um mehr zu erfahren, finden Sie uns auf unserer Wikipedia-Seite…